2

Cluster 1: Kardiologische Fern-Rehabilitation

April 2016 - September 2019

 

Aktivitäten bzgl. kardiologische Rehabilitationsprogramme außerhalb städtischer Gebiete durch lokale medizinische Fitness-Zentren in Zusammenarbeit mit den (regionalen) Exzellenz-Zentren.

Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Universitäten und Sportzentren im Bereich der Entwicklung von grenzüberschreitenden Rehabilitationsprogrammen für Herzpatienten ist ein erster Ansatz für eventuelle weitere Themengebiete.

Kardiologische Rehabilitation in den Niederlanden / Deutschland: eine vergleichende Studie mit dem Ziel, die Teilnahme an kardiologischen Rehabilitationsprogrammen zu erhöhen / langfristige Wirkungen in der Post-Rehabilitationsphase zu verbessern. Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind trotz verbesserter Technologie und medizinischer Versorgung die Todesursache Nummer eins in der westlichen Welt. Während vor 30-40 Jahren Herzpatienten lediglich Ruhe verordnet wurde, wissen wir jetzt, dass eine effektivere kardiologische Rehabilitation zur Verringerung der Belastung durch die Krankheit und der Inanspruchnahme von Leistungen in der Gesundheitsfürsorge führt, um somit die Lebensqualität des Herzpatienten zu verbessern. Ziel ist es, die Patienten, wohnortnah zu rehabilitieren.

 

Hier können Sie die Broschüre zu Cluster 1 downloaden.

 

Projekt

Laufzeit

April 2016 - September 2019

Kosten

395.924,30 €

F

´197.962,15 €

Lead Partner

Radboudumc Nijmegen - Fysiologie

Partner

AOK Rheinland/Hamburg Allround Sport GmbH Kleve FysioSupport Mill

Gerne erhalte ich aktuelle Informationen zum Projekt